Aus dem Schulleben

Es war einmal ...

... ein junger Jäger.
So begann Frau Steger mit uns eine wunderbare Märchenreise. Wir waren nicht bloß Zuhörer des Märchens "Der Krautesel" von den Brüdern Grimm, sondern wir wurden Teil einer märchenhaften Geschichte, die sich in unserem Musikraum ereignete. So verwandelten wir uns in fröhlich zwitschernde Vögel, nahmen den fürchterlichen Gestank eines Zauberelixiers wahr und begleiteten den Jäger zum Granatenberg und den Riesen. Zum Glück ging am Ende - wie das in Märchen so ist - alles gut aus.
Der Nikolaus ermöglichte uns mit Hilfe des Elternbeirats diesen märchenhaften Vormittag. Herzlichen Dank dafür!

Umwelt und Umweltschutz

Unsere Umwelt liegt uns sehr am Herzen und gemeinsam mit den Kindern unserer Schule überlegten wir, wie auch wir diese schützen können. Jede Klasse beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit einem selbst gewählten Thema und führte ein Projekt  durch.

Umweltschutz

In HSU behandelten wir (Klasse 1/ 2 b) das Thema Umweltschutz. Zuerst sammelten wir und malten auf, was wir an unserer Erde lieben. Dann stellten wir fest, dass vieles von diesen Dingen in Gefahr ist. Wir wollten untersuchen, worin genau die Gefahren liegen und was man dagegen tun kann. In kleinen Gruppen recherchierten wir unter anderem im Internet und in Büchern zu den Themen Strom, Wasser, Artenschutz, Verkehr, Einkaufen und Müll. Unsere Ergebnisse stellten wir in der Klasse vor. Anschließend erstellten wir alle gemeinsam Tipps, die wir selbst anwenden können, um unsere Umwelt zu schützen. Außerdem führten wir verschiedene Versuche durch, bei denen wir zum Beispiel nachstellten, wie Eisbären durch die Klimaerwärmung nasse Füße bekommen und was das Treibhausklima für Pflanzen bedeuten kann.

Helft alle mit, unsere Erde zu schützen. Wir haben nur die eine!!!

Die Müllsammelaktion „Sauberes Ostallgäu“

Am 18.05.2022 nahmen die Kinder der Klasse 3/4 an der Müllsammelaktion „Sauberes Ostallgäu“ teil.  Zu Beginn wurden fünf Kleingruppen gebildet, die alle mit „Müllzwickern“ und einem Müllbeutel ausgestattet wurden. In Begleitung von Eltern und Lehrkräften ging es dann los. Von der Schule aus wählten die Teams verschiedene Wege in Richtung Außerlengenwang und sammelten unterwegs weggeworfene Abfälle ein. Gefunden wurden Flaschen, Verpackungen, Dosen, Socken, Kabel, Schrauben und noch vieles mehr. Treffpunkt für alle Gruppen war der Sportplatz, dort machten wir noch ein Gruppenfoto. Zurück in der Schule gab es anschließend eine leckere Brotzeit. 
Einige Kinder meinten am Ende der Abfallsammelaktion:
„Wer hätte gedacht, dass es hier so viel Müll gibt? Das Müllsammeln hat sich wirklich sehr gelohnt! Jetzt ist das Ostallgäu wieder ein wenig sauberer.“

Der ökologische Fußabdruck

Die Kinder der Klasse 1/2a beschäftigten sich mit dem Thema "Der ökologische Fußabdruck". Zunächst stellten sie sich die Frage, was dieser Begriff eigentlich bedeutet und sie hinterfragten ihre eigenen Gewohnheiten:
Welche unserer Gewohnheiten sind umweltfreundlich? Welche belasten die Umwelt? Wie leben und wohnen wir? Was essen wir? Wie bewegen wir uns fort?
Anschließend gestaltete die Klasse zusammen mit Frau Goettelmann eigene Fußabdrücke, die aufzeigen, welches Verhalten im Alltag umweltfreundlich und welches umweltschädlich ist.

 

Bewegung in Bildern

Die Klassen 3/4 und 1/2a gestalten Figuren nach dem Vorbild von Keith Haring

Landfrauenfrühstück

Am letzten Schultag vor den Osterferien besuchten uns die Lengenwanger Landfrauen und verwöhnten uns mit regionalen Leckereien. Die Kinder durften liebevoll belegte Brote und Gemüse probieren und das ein oder andere Kind freute sich sehr über einen leckeren "Kaba". Herzlichen Dank für Ihre Mühe und den tollen Abschluss vor den Ferien!

Lesezelt in unserer Aula

Im März stellte uns die Buchhandlung "Eselsohr" aus Marktoberdorf ihr Lesezelt mit einer großen Auswahl an Büchern zur Verfügung. Unsere SchülerInnen konnten zwei Wochen lang in den Büchern schmökern.

Das Lesezelt ist ein sehr großes Zelt, in dem man lesen kann.                       Das war gemütlich!
                    Dort gibt es Bücher, jede Menge Bücher.          Es ist cool und dabei sehr einfach.
           Schnappe dir ein Kissen und hole dir ein Buch, dann beginne zu lesen!              

Das Lesezelt war toll!         Es gab sehr schöne Bücher.         Man konnte sich ein Kissen nehmen und lesen.
                            Das Lesezelt war sehr groß und wir haben tolle Bücher gelesen.                         
               Am Ende konnten wir sogar Bücher bestellen.

Drachenzähmen leicht gemacht

Im März besuchte unsere Schule das Festspielhaus in Füssen. Der SV Rieden präsentierte eine tolle Akrobatik- und Trampolinshow zu der Geschichte von "Drachenzähmen leicht gemacht". Musikalisch unterstützt wurden die Akrobaten dabei von der Jugendkapelle Füssen-Rieden-Roßhaupten. Die Sportler zeigten atemberaubende Salti und Schrauben auf dem Trampolin. Ein weiterer Höhepunkt waren Akrobatinnen, die an Tüchern ihr Können zeigten, die von der hohen Decke herabhingen. Die Besucher im Saal kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und so manch einem stand bei dieser Luftakrobatik fast das Herz still. Den Eintrittspreis spendierte uns der Elternbeirat. Vielen Dank dafür! Es war wirklich ein toller Ausflug!

Pfiat di, Frau Petermann!

Wir verabschieden zum Ende des 1. Halbjahres unsere Förderlehrerin Frau Christine Petermann in den wohlverdienten Ruhestand. Viele Jahre unterstützte Frau Petermann Lehrer und Kinder an der Grundschule Lengenwang und war stets verlässlicher Bestandteil unserer Schulfamilie. Wir wünschen ihr für ihren neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute und bedanken uns für ihren guten Blick auf unsere SchülerInnen und auf unsere Schule. An ihrem letzten Schultag wurde sie von unseren Kindern mit einem kleinen Gedicht und einem selbst gestalteten Buch verabschiedet. Auch Frau Weikmann vom Schulamt und der erste Bürgermeister von Lengenwang, Herr Schreyer, ließen es sich nicht nehmen, Frau Petermann persönlich zu danken und ihr gute Wünsche mit auf den Weg zu geben.

"Pfiat di, bleib gsund und genieß dei freie Zeit,
denn des kosch du mocha jeden Dag - ab heit."

Eislaufen mit dem TSV Lengenwang

Das neue Jahr begann für uns mit einem Sporttag im Eissportzentrum in Füssen. Dort durften wir einen ganzen Vormittag zusammen mit den Eishockeylern des TSV Lengenwang in der großen Arena verbringen. Für uns wurden verschiedene Stationen und Hindernisse aufgebaut. So konnten wir mit Schläger und Puck auf ein Tor schießen, einen Slalom laufen, unter Hindernissen hindurchfahren und mit Wasserbällen auf der Eisfläche spielen. In den Pausen versorgten uns die Eishockeyspieler mit Butterbrezen und Tee. Vor allem die Polonaise am Ende des Sporttages hat uns richtig viel Spaß gemacht.

!!! Wir möchten der Eishockeyabteilung vom TSV Lengenwang ein großes DANKE für diesen tollen Tag sagen!!!

Aktion Löwenzahn

Erneut erhielten wir eine Auszeichnung für die fleißige Teilnahme an der Aktion "Löwenzahn".

Sportunterricht bei besten Winterverhältnissen

Geschenk mit Herz

Die Familien unserer Schule haben wieder fleißig liebevolle Päckchen gepackt, um Kindern eine Freude zu machen, denen es nicht so gut geht.

Der Bundesweite Vorlesetag

Leider konnten wir pandemiebedingt unsere Lesepaten nicht wie geplant empfangen. Deshalb übernahmen die Lehrer unserer Grundschule das Vorlesen in den einzelnen Klassen. Die Kinder hörten gespannt und aufmerksam zu. So begleitete die Klasse 1/2a den Bären Dr. Brumm bei seiner witzigen verrückten Woche. Von einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Wolf und einem Erdhörnchen durfte die Klasse 1/2b erfahren. Um ausgefallene Erfindungen ging es im Buch der Klasse 3/4.

Martinsgänse und Punsch

Auch in diesem Jahr spendierte uns der Elternbeirat wieder Punsch und Martinsgänse.
Herzlichen Dank dafür - es war sehr lecker!

Wandertag

Am Mittwoch, den 10. November, fand unser Wandertag statt. Der Tag begann für alle Kinder unserer Schule mit einer spannenden Zugfahrt nach Marktoberdorf. Am Bahnhof trennten sich unsere Wege und die Klasse 3/4 machte sich auf den Weg zum Spielplatz auf der Buchel. Die beiden Klassen 1/2a und 1/2b besuchten in dieser Zeit die Stadtbücherei Marktoberdorf. Dort durften die Klassen in einem kleinen Wettstreit in drei Spielen gegeneinander antreten und so die Bücherei besser kennenlernen. Im Anschluss daran gab es für alle Teilnehmer einen Preis und danach durften sich die Kinder Bücher ausleihen. In der Zwischenzeit kam die Klasse 3/4 wieder vom Spielplatz zurück und die Plätze wurden getauscht. Die "Großen" durften die Stadtbücherei erkunden und die "Kleinen" wanderten zum Spielplatz, um dort ausgiebig Brotzeit zu machen und miteinander zu spielen. Die Klasse 3/4 holte die beiden Klassen 1/2 sogar oben von der Buchel ab und wir liefen gemeinsam zum Bahnhof. Von dort fuhren wir mit dem Zug wieder zurück nach Lengenwang.

Herbstliche Bilder

Die Kinder der Klasse 1/2a haben für den Mathematikunterricht Kastanien gesammelt und diese in großen Eimern und Taschen in die Schule mitgebracht. Zunächst war es die Aufgabe, alle Kastanien strukturiert zu zählen - es waren mehr als 2 000 Kastanien in unserem Klassenzimmer!
In der darauf folgenden Woche haben die Schülerinnen und Schüler im Pausenhof mit Kastanien, Blättern, Zweigen, Gras und anderen Naturmaterialien verschiedene Bilder und Herbstmandalas gelegt und anschließend abfotografiert. Alle hatten viel Freude an der kreativen Aufgabe.

Neue Bücher

Am Ende des letzten Schuljahres stellte uns die Buchhandlung Osiander aus Marktoberdorf ihren "Bücherschatz" zur Verfügung. Dieser Schatz bestand aus mehreren Kisten mit aktuellen Büchern für Kinder der 1. bis zur 4. Klasse. Zwei Wochen lang schmökerten wir in den tollen Büchern und versanken in spannenden und lustigen Geschichten. Im Anschluss daran durften die Kinder aus unseren Klassen Büchervorschläge machen, mit welchen unsere Schulbücherei während der Sommerferien ergänzt wurde. Die Bücherei wurde daraufhin neu sortiert, Regale beschriftet und die neuen Bücher hinzugefügt. Aufgrund der Spenden für unsere Aktion "Wir schaffen Distanz" im Schuljahr 2020/2021 und der finanziellen Unterstützung unseres Elternbeirates konnten viele Wünsche der Kinder erfüllt werden. An dieser Stelle möchten wir uns dafür recht herzlich bedanken. Unsere Schülerinnen und Schüler haben viel Freude beim Entdecken und Lesen der Bücher.


Unser Archiv

Das war das Schuljahr 2020/2021

Alles was im Schuljahr 2020/2021 an Aktionen stattgefunden hat und bei uns in der Schule passiert ist. Hier geht es zum Schuljahr 2020/2021